Skip to main content

Klimmzugband & Pullup Band: INFO-GUIDE & KAUFBERATUNG 2017

Klimmzughilfen sind nur was für Anfänger? Von wegen! Klimmzugstangen-Zubehör wie das Klimmzugband* (wird auch Pullup Band, Power Band oder Widerstandsband genannt) oder der Klimmzugtrainer Pull Hard sind für Anfänger, Fortgeschrittene und Sportprofis gleichermaßen sinnvoll und wichtig. In diesem Artikel beleuchte ich das Thema umfassend und beantworten die wichtigsten Fragen. Falls du am Ende trotzdem noch eine Fragen haben solltest, lass gerne einfach einen Kommentar da!

Im Einzelnen erfährst du in diesem Artikel Folgendes (Klicke auf den Quick-Link, wenn dich nur ein bestimmtes Thema interessiert.):

  1. Was ist eine Klimmzughilfe, wie wird sie eingesetzt und welche Arten gibt es?
  2. Welche Klimmzughilfen gibt es?
  3. Wie funktioniert das Klimmzugband?
  4. Welche Stärke sollte ein Klimmzugband haben?
  5. Meine Empfehlung: Valkyrie Resistance Bands
  6. Die meistgekauften Klimmzugbänder bei Amazon
  7. Alternative Übungen mit dem Klimmzugband
  8. Fazit

1. Was ist eine Klimmzughilfe, wie wird sie eingesetzt und welche Arten gibt es?

Was eine Klimmzughilfe ist bzw. macht, ist schnell erklärt: Eine Klimmzughilfe entlastet den Sportler bzw. die Sportlerin bei Klimmzügen, in dem sie einen Teil des Körpergewichts trägt und damit die Bewegungsausführung erleichtert. Für den Einsatz einer Klimmzughilfe gibt es diverse Gründe und Situationen:

Trainingsneuligen fehlt beispielsweise oft noch die nötige Muskulatur und damit Kraft um einen Klimmzug über die gesamte Bewegung ausführen zu können. Viele versuchen es leider trotzdem, was dann auf Kosten einer korrekten Bewegungsausführung geht. Denn wenn die eigentlich relevanten Muskeln versagen bzw. nicht genügen Kraft aufbringen können, versucht der Körper die Arbeit mit anderen Muskeln und durch Schwungeinsatz zu bewältigen. Heraus kommt eine schiefe, ganz und gar nicht athletisch wirkende Bewegung, die sich leider mit der Zeit einschleift. Im schlimmsten Fall stellt das sogar ein Verletzungsrisiko dar, da die Belastung für Sehnen, Bänder und Muskeln bei falscher Ausführung sehr hoch ist. Der richtige Weg ist es die relevante Muskulatur gezielt aufzubauen und zu stärken und zwar nicht durch Alternativübungen, sondern Klimmzüge, die durch eine Klimmzughilfe erleichtert werden. Wie man eine Klimmzughilfen genau verwendet, erfährst du weiter unten.

Eine Klimmzughilfe kann aber auch für bereits trainierte Sportler nützlich sein, zum Beispiel bei Super-Trainingssätzen oder Pyramiden-Training. Wenn kein normaler Klimmzug mehr ausgeführt werden kann (dieser „Kraftmangel“ ist identisch zur Situation von Anfängern, nur das er hier durch Ermüdung herbeigeführt wird), hängt man zunächst ein schwaches Band ein. Da mit den Klimmzugbändern nur ein Teil des eigenen Körpergewichts bewegt werden muss, kann der nächste Satz durchgeführt werden, bis auch hier keine Wiederholung mehr geht. Anschließend wird ein stärkeres Band verwendet und so weiter. Mit den Fitnessbändern kann man also die Belastung analog zur ansteigenden Ermüdung verringern, um eine Art Gleichgewicht herzustellen. Dieses Spiel könnte man theoretisch soweit treiben, dass man selbst mit dem stärksten Band keinen Klimmzug mehr schafft. Ob das wirklich zielführend ist und nicht eher zu Übertraining und Verletzungen führt, ist wiederum eine andere Frage.

Ebenfalls sinnvoll ist der Einsatz von Klimmzughilfen nach Verletzungen oder in der Rehabilitation. In diesem Fall wäre ausreichend Kraft vorhanden, Muskeln, Band- & Sehnenapparat dürfen aber noch nicht vollständig belastet werden. Wenn der behandelnde Arzt grünes Licht gibt, kann man sich im Training mit einer Klimmzughilfe (a) wieder an den Bewegungsablauf und (b) an eine langsam steigende Belastung gewöhnen.

Hier nochmal ein Überblick, wie ein Klimmzugband eingesetzt werden kann:
• Training für die ersten Klimmzüge
• Kompensation der Ermüdung bei Super-Sätzen
• Überwindung von Trainingsplateaus
• Langsame Gewöhnung an die Belastung nach Verletzungspausen
• Training für den ersten Muscle-Up
• Erlernen der richtigen Bewegungsausführung
• Korrektur bei falscher Bewegungsausführung

2. Welche Klimmzughilfen gibt es?

Klimmzugbänder
Die populärsten und am weitesten verbreiteten Klimmzughilfen sind Klimmzugbänder, auch Pullup Bands oder Power Bands genannt. Sie werden in Fitness-Centern, Crossfit-Boxen, in der Physiotherapie, von Personaltrainern und natürlich von tausenden Sporttreibenden in Eigenregie eingesetzt. Klimmzugbänder sind sehr stabile und belastbare Gummibänder, die aus mehreren Schichten bestehen und je nach Stärke unterschiedlich dick sind. Diese Klimmzugbänder sind für große Belastungen gedacht, nehmen sie doch einen Teil des Körpergewichts (je nach Stärke zwischen 10 und 70 kg) im Training auf .
Das Klimmzugband kann aber nicht nur für Klimmzüge sondern sehr variabel und kreativ im Training eingesetzt werden. Welche alternativen Verwendungszwecke es sonst noch gibt, erfährst du hier.

GANZ WICHTIG: Ein Terra- oder Gymnastikband ist KEIN Klimmzugband und sollte auch niemals so verwendet werden! Diese Bänder sind sehr viel dünner, können deshalb nur einen Bruchteil der Belastung eines Klimmzugbandes aushalten und werden garantiert reißen, wenn sie für Klimmzüge eingesetzt werden. Um Verletzungen und beschädigtem Equipment vorzubeugen, verwende also bitte nur richtige Klimmzugbänder, Power Bands oder Pullup Bands.

Reine Klimmzughilfen
Der Klimmzugtrainer Pull Hard ist ausschließlich für den Klimmzug-Einsatz gedacht. Das Produkt funktioniert analog zum normalen Klimmzugband. Die Pull Hard bietet zwar keine alternativen Einsatzmöglichkeiten, ersetzt dafür aber mehrere verschieden starke Klimmzugbänder auf einmal. Denn die Stärke des Klimmzugtrainers kann durch das Hinzufügen bzw. Entfernen von Naturkautschuk-Bändern variiert und bis auf 30 kg gesteigert werden. Ebenfalls ein Vorteil ist die simple Befestigung des Geräts durch eine Steckschnalle und obendrauf gibt es noch einen Transportbeutel und ein kostenloses E-Book mit Übungen und Erklärungen.
Wenn du also auf der Suche nach einer Klimmzughilfe sein solltest und tatsächlich auch nur Klimmzüge üben willst, solltest du dir den Pull Hard mal genauer ansehen.

Klimmzugmaschinen
Klimmzugmaschinen werden fast ausschließlich in Fitness-Centern eingesetzt und werden hier nur der Vollständigkeit halber genannt, da sie für den Heimgebrauch eher ungeeignet sind (außer man hat genügend Platz und Kleingeld). Auch die Klimmzugmaschine trägt einen Teil des Körpergewichts und erleichtert so die Bewegungsausführung. Der Sportler greift dazu die Klimmzugstange und kniet sich auf ein Polster, das mit einem Gegengewicht verbunden ist. Wird ein Klimmzug ausgeführt, wird der Trainierende also nach oben gedrückt, von einer Kraft, die dem Gegengewicht entspricht. Der Vorteil der Klimmzugmaschinen ist, dass sich das Gegengewicht oft fein abstufen lässt.

Im weiteren Verlauf des Artikels geht es – auf Grund des Verbreitungsgrades – ausschließlich um Klimmzugbänder.

3. Wie funktioniert das Klimmzugband?

Das Klimmzugband ist ein optimales Klimmzugstangen Zubehör für Anfänger

Klimmzugband im Einsatz*

Eine Seite des Power Bands wird mit einer Schlaufe in der Mitte der Klimmzugstange befestigt. Mit dem Fuß steigst du in das andere Ende und belastest das Band mit gestrecktem Bein und vollem Körpergewicht, während du dich mit beiden Händen etwas mehr als Schulterbreit an der Klimmzugstange festhältst. Keine Sorge das Band ist für solche Belastungen gedacht und hält das Gewicht locker aus. Falls deine Klimmzugstange zu niedrig hängt und du dich nicht mit gestreckten Beinen vollständig an der Stange herablassen kannst, steige stattdessen mit einem angewinkelten Knie in das Band.
Wenn du jetzt einen Klimmzug machst, trägt das Band einen Teil deines Körpergewichts. Da so deutlich weniger Gewicht (z.B. 50kg statt 80kg) bewegt werden muss, kannst du mit einem Klimmzugband den Klimmzug über den vollen Bewegungsradius, mit korrektem Bewegungsablauf und idealer Körperhaltung (u.a. Schultern hinten unten) ausführen. Die Verwendung der Klimmzughilfe Pull Hard läuft ebenfalls nach diesem Schema ab.

4. Welche Stärke sollte ein Klimmzugband haben?

Die Bänder sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, die für unterschiedliche Stärken stehen und sich in ihrer Spannwirkung unterscheiden. Spannwirkung bedeutet: Jedes Band hat eine Kilogramm-Angabe (z.B. 50 kg). Wird dieses Fitnessband voll gedehnt, reduziert sich das Körpergewicht um die Kilogramm-Angabe. Wiegt jemand 70kg müsste er in diesem Fall nur noch 20kg hochziehen. Benutzt die 70kg Person aber ein Band mit einer Spannwirkung von 80kg, könnte sie das Band mit ihrem Körpergewicht nicht vollständig dehnen, was zur Unterstützung ungeeignet ist. Die Spannwirkung muss also immer geringer als das eigene Körpergewicht sein.
Welche Band-Farbe bzw. Spannwirkung für dich geeignet ist, hängt von deinem Körpergewicht und deiner Kraft ab. Damit du nicht lange rumrechnen musst, habe ich eine Übersichtsgrafik erstellt, mit Empfehlungen für die jeweiligen Bandfarben. Die Tabelle richtet sich an Anfänger, die 0 bis 5 Klimmzüge ohne Unterstützung absolvieren können. Fortgeschrittene können sich an der Produktübersicht weiter unten orientieren und ein Band mit gewünschter Spannwirkung auswählen.

Farb- bzw. Stärke-Empfehlungen für Klimmzugbänder

Für die Empfehlung habe ich angenommen, dass 0-5 Klimmzüge ohne Unterstützung ausgeführt werden können

5. Meine Empfehlung: Valkyrie Resistance Bands

Der Preis der Bänder liegt zwischen 10€ und 40€ Euro und richtet sich nach der Spannwirkung. Bänder mit hoher Spannwirkung sind dicker und kosten mehr. Persönlich empfehlen kann ich hier die Valkyrie Resistance Bands von Valhalla Fitness.
Ursprünglich für das Training nach einer Verletzung gekauft, verwende ich das Klimmzugband (in meinem Fall „Large“ bei ca. 80 kg Körpergewicht) immer noch für die anfangs genannten Zwecke und kann es uneingeschränkt weiterempfehlen.

Die Qualität der Valkyrie Resistance Bands ist wirklich super! Das Gummiband besteht aus 15 Schichten, ist sehr robust und lässt auch nach über sechs Monaten keine Verschleißerscheinungen erkennen. Eine Tüte oder einen Beutel ist zwar nicht im Lieferumfang enthalten, dafür zwei weitere kleine Gummis, mit denen sich das Band leicht zusammenfalten lässt. Ebenfalls erfreulich: Beim Auspacken schlägt einem kein Chemie-Geruch entgegen, wie bei vielen anderen Bändern. Auch der Preis und Kundenservice stimmt. Valhalla Fitness hat eine 100% Zufriedenheitsgarantie mit 60-tägiger Gewährleistungsfrist. Sollte in diesem Zeitraum irgendwas mit dem Klimmzugbandband  nicht stimmen, kann man es ganz einfach umtauschen. Ich betone das deshalb, weil es bei Gummibändern leider nicht selbstverständlich ist. Lex Quinta Athletics (eine Marke, die ich sonst eigentlich gerne empfehle) lässt beispielsweise nicht mal einen Umtausch zu, selbst wenn das Band gerissen ist. Mit Valhalla Fitness ist man aber auf der sicheren Seite. Dementsprechend gut sind auch die Bewertungen bei Amazon, die zwischen 4.2 und 5.0 Sternen liegen. Wenn du also auf der Suche nach einem Klimmzugband bist, kannst du hier bedenkenlos zugreifen.

Die Valkyrie Resistance Bands gibt es in folgenden Stärken:

fuellerBezeichnungSpannwirkung (von/bis)Preis (ca.) 
Valkyrie Klimmzugband Gelb XS von Valhalla FitnessX Small2-7kg11€Ansehen*
Valkyrie Klimmzugband Rot S von Valhalla FitnessSmall9-16kg16€Ansehen*
Valkyrie Klimmzugband Schwarz M von Valhalla FitnessMedium14-23kg19€Ansehen*
Valkyrie Klimmzugband Violett L von Valhalla FitnessLarge18-36kg24€Ansehen*
Valkyrie Klimmzugband Grün XL von Valhalla FitnessX Large23-54kg28€Ansehen*
Valkyrie Klimmzugband Blau Massiv von Valhalla FitnessMassive27-68kg34€Ansehen*
Valkyrie Klimmzugband Grau Dead Lift X Large von Valhalla FitnessX Large (Dead Lift)47-109kg49€Ansehen*
(Die Bilder führen per Affiliate-Link zur Produktseite.)


Ein Tipp zum Abschluss:
Man kann zwei schwächere Klimmzugbänder kombinieren, um die benötigte Spannwirkung zu erreichen. Wenn du z.B. ein violettes Band (36kg) brauchst, kannst du auch ein schwarzes (23kg) und ein rotes (16kg) kaufen. Wenn beide eingehängt sind, beläuft sich die Spannwirkung auf 39kg. Die 3kg sind als Unterschied zu verschmerzen, denn die zwei Bänder haben einen Vorteil. Sobald du stärker wirst, kannst du nur mit dem violetten Band trainieren, irgendwann nur mit dem roten und am Ende kannst du alle Fitnessbänder weglassen und deinen ersten Klimmzug ohne Unterstützung machen!

Praktischerweise verkauft Valhalla Fitness die Bänder auch inzweier Packs mit unterschiedlicher Zusammenstellung.

Und wer auf Nummer Sicher gehen will, kann auch das Komplettset der Resistance Bands in unterschiedlicher Kombination kaufen.

6. Die meistgekauften Klimmzugbänder bei Amazon

Falls du noch nicht das richtige Klimmzug- oder Power Band für dich gefunden hast, ist dieser Ausschnitt aus der Bestsellerliste von Amazon eine gute Orientierung.

Und hier gehts zur vollständigen Top-10 Bestsellerliste.

7. Alternative Übungen mit dem Klimmzugband

Das Training mit Fitness- oder Widerstandsbändern wird leider von vielen unterschätzt oder nur auf Klimmzüge bezogen. Dabei ermöglichen Power Bands ein vollwertiges Kraft und Kraft-Ausdauertraining, das so manches Hanteltraining in den Schatten stellt. Von Bizeps und Trizeps-Curls, über Hüftrotation, bis hin zu Bankdrücken und Kreuzheben lassen sich fast alle Übungen mit Klimmzugbändern durchführen. Je nach Übung und Bandstärke muss dabei einiges an Kraft aufgewandt werden. Trainingsintensität und Trainingsreiz stimmen bei den Power Bands also ebenfalls. Deswegen habe ich zum Abschluss dieses Artikels zwei Videos herausgesucht, die einen guten Ein- bzw. Überblick zu den verschiedenen Übungen geben, die mit einem Power Band möglich sind.

Im Video von ATHLEAN-X werden acht Übungen mit dem Power Band genauer vorgestellt.

Und hier noch ein 10 minütiges Power Band Workout. Das Video ist zwar auf Polnisch, bietet aber trotz der Sprachbarriere einen guten Mehrwert, da die Übungen sehr gut und anschaulich demonstriert werden.

Fazit:

In diesem Artikel hast du erfahren wie Klimmzugbänder eingesetzt werden und warum selbst Fortgeschrittene und Profis von den Widerstandsbändern profitieren können. Außerdem kannst du das Power Band jetzt selbst einsetzen, weißt, wie du das richtige Band für dich findest und welche alternativen Übungen du damit ausführen kannst.

Falls du noch auf der Suche nach einer Klimmzugstange sein solltest, findest du hier den Tests für die Wand- und Deckenmodelle sowie für die Tür zum Einhängen und Einklemmen.

Falls du noch Fragen hast, lass gerne einen Kommentar hier.

Pflicht-Hinweis: Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *